Seniorentreff wegen Corona definitiv abgesagt 

David Jacquart

weitere Infos siehe Detailprogramm

weitere Infos siehe Detailprogramm

weitere Infos siehe Detailprogramm

weitere Infos siehe Detailprogramm

weitere Infos siehe Detailprogramm

weitere Infos gemäss Detailprogramm

weitere Infos siehe Detailprogramm

Plaisirklettern im Jura. Übernachtung im SAC-Haus „La Rochette“ in Malleray. Die Tour richtet sich an Familien mit Kindern (ab 6 j.) von JO und ElKi-Klettern.
Kraft für Beine Bauch und Po ein kraftvoller Abend mit Musik, Schweiss und guter Laune
Kraft für Beine Bauch und Po ein kraftvoller Abend mit Musik, Schweiss und guter Laune

weitere Infos siehe Detailausschreibung

weitere Infos siehe Detailausschreibung

1. Teil (18.00): Fotos der Touren im 2020.
2.Teil (19.30): Film „Die sechs Nordwände der Alpen“, eine Reportage.
Je nach Verhältnisse. Wird kurzfristig bekannt gegeben.
Wikartswil – Menziwilegg – Dieboltshusen – Gumihöchi – Utzigen

weitere Infos siehe Detailausschreibung

0.0 Kurhaus Weissenstein 1278 m
1.5 Röti 1385 m
6.8 Hint. Hofbergli 1063 m
9.4 Oberbalmberg 1086 m
13.0 Kurhaus Weissenstein 1278 m
Trubschachen-Turner-Ahornenboden-Napf-Mettlenalp-Zinggraben-Breitenboden-Rigenen-Trubschachen

weitere Infos siehe Infos Stockhüttli

St-Blaise, Cornaux (Mittagessen), Cressier, Le Landeron

ist ausgebucht

Dos d Anet , Arette Calame…….Fondue im Ferme Robert
Wir wandern von Ernen über die Alp Frid ins Rappental, durch Heidelbeerstauden hinauf nach Lärch . Hinunter nach Mühlebach , über die Gomer Hängebrücke nach Führgangen.
Grönhütte-Schafloch-Sigriswiler Rothorn-Grönhütte
Sonnige gut abgesicherte Mehrseillängenroute im Jura im Schwierigkeitsgrad 5a+ mit Varianten bis 5c+, Fussabstieg T2+.
Fafleralp-Goppenstein
Wasserscheide , Alp Lägerli , Homad ,Möntschelspitze , Bärgli , Weissenburgbergli , Weissenburg
Brunch wegen Corona-Einschränkungen abgesagt, gibt kein Buffet, Abstand ist nicht gewährleistet
Ab Bellwald/Fleschen wandern wir zu den 4 Bergseen, knapp unter dem Honeggerhorn und dem Risihorn durch und wieder hinunter zur Sesselbahn Fleschen
schöne Wanderung über ein Hochmoor mit vielen Heidelbeersträuchern zum Naschen
Büren der Aare entlang nach Altreu und zurück mit dem Schiff
Hasliberg Hohfluh – Feldmooswald – Schild – Herbig – Gibel -Hasliberg Hohfluh

weitere Infos siehe Detailausschreibung

Zernez – Chamanna Cluozza – Fuorcla Murter – Alp la Schera – Il Fuorn – Fuorcla Val dal Botsch – Val Mingèr – Scuol Pradatsch / Val Mingèr
Genussvolle Gipfelziele in Fels und Eis im Tierbergli und Trift
Lenk-Bettelberg (Leiterli)-Steinstoss-Stübleni-Leiterli-Lenk (Lenk-Leiterli mit Gondelbahn)
Klausenpasshöhe -Trogenalp -Sittlisalp-Griesstal -Seewilalp-Kilcherberg -Golzerensee -Windgällenhütte-Hinterbalm-Brunnital- Cavadirashütte-Disentis

Infos siehe Detailausschreibung

Unter Murenstöck-Märe-Schibe-Hane-Tosse-Stand-Grencheberg-Fällersvorschess
Übernachtung und Halbpension im Hotel Altein in Arosa. Es werden jeden Tag eine leichtere und eine mittlere Tour vorgesehen.
Lenk – Iffigfall – Langermatte – Rezliberg – Kraftort Siebenbrunnen -Simmenfälle – Lenk
Am Samstag schöne Klettertour am Jägihorn im unteren 4. Grad. Am Sonntaein ein „langer“ Klassiker
Glaubenbielen – Höch Chummen – Zwischenegg – Eiseesattel – Briener Rothorn.
Kandersteg – Usser Üschene – Gällihore – Stockhüttli
Bürchen-alte Suon-Eischoll
Klettergarten
1. Augustfeier im Stockhüttli unter dem Motto „Feuer und Flamme“
Weissenstein-Untergrenchenberg
Winigen-Gitzigrabe-Lueg-Fischbach-Heimiswil
Ein- und Mehrseillängen klettern im Bonnes Fontaines
Ins – Muntelier – Avenches – Domdidier – Gletterens – Portalban – Ins
SA: Stechelberg-Schwand-Tanzhubel-Oberhoresee-Obersteinberg                                        SO: Tanzbödeli-Tal-Gimmelwald-Mürren
Wunderschöne Plaisirroute mit Panorama auf etliche 4000er. Am Samstag im klettern im Lagginlettergarten HP in der Weissmieshütte. Sonntag Jägihorn über die Route Alpendurst 14 SL 4c, Fussabstieg.
Saxeten (Wilderswil Stutz) – Bällehöchst – Lobhornhütte – Sulwald
SA: Hüfihütte – Hüfifirn-Planurahütte / SO: Planurahütte -Claridenfirn-Claridenhütte-Üelialp
Eggberge-Hüttenboden-Franzen-Obersaxen
Klettergarten
Schelten – Hohe Winde – Scheltenpass – Schöneberg – Schelten

Infos siehe Detailausschreibung

Seniorentreff 9. Juli 2020

Wegen Corona sehe ich mich veranlasst den Seniorentreff vom 09.07.2020 zu verschieben.

Neues Datum: 17.09.2020, Seniorentreff in Hinterkappelen. Programm folgt in den nächsten Klubnachrichten. 

David Jacquart

Schwarzsee – Ober Recardets – Patraflon – Bremigrad – Unteri Rippa – Wälschi Rippa – Schwarzsee
Klettergarten mit Routen von 4c bis 6b

Weitere Infos siehe Detailausschreibung. Durchführung wie geplant oder Alternativprogramm wenn möglich.

Blockkletterei übers Bettmerhorn zur Elselika dann via Klettersteig auf das Eggishorn. Immer im Blick der Aletschgletscher
Allmendingen-Glütschbachtal-Gwatt
Spaghetti und Viertausender à discrétion im Monte Rosa Massiv.

weitere Infos siehe Detailprogramm

lange kombinierte Hochtour ca. 7 h Aufstieg
Die Schwierigkeit beim Zustieg auf den O-Grat 5, danach 3-4, Abstieg zum Steingletscher

gemäss Schutzkonzept

Günsberg-Bettlerküche-Hällköpfli-Oberpipp
St. Imier – Mont Soleil – Les Breuleux – Saignelégier
Weiterbildung für TL   Ausbildung für SF. Ausbildung für Hochtourenteilnehmer. Schwerpunkt: Steigeisen gehen.
Hinterfultigen -Bütschelbachstäg – Schwarzwasser-   Sensegraben – Thörishaus

Weitere Infos siehe Detailausschreibung

weitere Infos siehe Stockhüttli

weitere Infos siehe Detailprogramm

weitere Infos siehe unter Stockhüttli

Môtiers – Pouetta Raisse – Le Chasseron – Petites Roches – Les Avattes – St.Croix Rückfahrt via Yverdon
Innereriz – Hohgant West – Trogehorn – Innereriz

 

Steht noch nicht fest

gemäss Schutzkonzept

Rund um den Lac Perolles
Balmflue Südwände (5a) und Turm Normalroute (5b+) oder Ostgrat (4a+), Mit PW bis P5, 40′ zum Einstieg

gemäss Schutzkonzept

Wolfsschlucht, Bäreloch, Holi Flue

gemäss Schutzkonzept

Aeschi-Aeschiried-Aeschi
Sugiez – Mont de Nant – Mont de Praz – Pierre Agassiz – Ouvrages militaires – Les Cutres – Sugiez

gemäss Schutzkonzept

Weitere Infos siehe Detailausschreibung

Oberägeri – St. Jost – Raten – Gottschalkenberg – Gubel – Menzingen oder Neuägeri

gemäss Schutzkonzept

Weitere Infos siehe Detailausschreibung

Turmwanderung zum Raimeux Turm
Wo es die besten Verhältnisse hat
Willisau -Schötz-Nebikon
Ins – Golaten – Aarberg – Siselen – Müntschemier – Ins
Sa: Jungfraujoch – Mönchsjoch – Trugberg – Konkordiahütte. So: Kranzberg – Lötschenlücke – Blatten.
Orvin -Les Goules -Mét.Evilard -Pres d’Orvin – Orvin
Engstligenalp – Grossstrubel, Route 646a WS+
Sonnige gut abgesicherte Mehrseillängenroute im Jura im Schwierigkeitsgrad 5a+ mit Varianten bis 5c+, Fussabstieg T2+.
Die Biketour führt uns durch und rund um den Frienisbärger auf unbekannten Wegen und Singletrails.
Thun-Strätligturm-Wimmis
La Heutte – Le Schilt-Punkt 1209 via Col du Fou (nur bei guten Bedingungen) oder über Sentiers des Bucherons – Le Grabe – Jobert – Les Coperies – La Heutte
Zollikofen – Schwarzkopf – Bantiger – Chlosteralp – Krauchtal
Wo die Verhältnisse am besten sind
Tschingelsee-Griesalp-Dünden/Mittelberg-Dündenegg-Bundstock
Fr: Gemsstock – Rotstock – Vermigelhütte.         Sa: Piz Borel – Maighels Hütte. So: Badus Six Madun – Martschallücke – Andermatt.
morgens: Sonceboz – Forêt du Droit – Le Viot – Source de la Birse – Tavannes; nachmittags: Tavannes – Source de la Birse – Col de Pierre Pertuis – Sonceboz
Stockhüttli-Schwarenbach-Rote Chumme-Roter Totz-Retour

Weitere Infos siehe Detailausschreibung

Infos siehe Detailausschreibung

Wir suchen einen Weg zum Stockhüttli. Mögliche Ausgangspunkte: Engstligenalp, Lauchernalp oder Gemmi. Entscheid Kurzfristig
Aabeberg Kiental, Tschingel – Griesalp – Aabeberg (800 Hm)
Kerzers – Biberebad – Gümmenen
Anspruchsvolle Schitour im Diemtigtal.
Route: Säge-Feissebode-Ramse-Bütschi-Gipfel (1360 Hm)
Tour kann nur bei sicheren Verhältnissen gemacht werden! Sonst Ersatztour.
Scharnachtal-Bawald-Engel -Standfluh
Hengstkurve – Grencheberg – Widdersgrind – Schattigseeli – Alpiglemäre – Hengstkurve.

Siehe Detailbeschreibung

Siehe Detailausschreibung

Siehe Detailausschreibung

Dotzigen (linkes Ufer) – Meienried (rechtes Ufer) – Dotzigen
Zwischenflüh – Mennigrat
Säge – Ramse – Metteberg – Gurbssattel – Gurbsgrat

weitere Infos siehe Detailausschreibung

Leichte Schituur im Gantrischgebiet. Vom Schwefelbergbad (1388 m) durch den Ofen auf den Ochse (2188 m). Abfahrt über Oberalpigle in die Hengstkurve (1218m).
Biberist SBB Bhf. Ost – Emmenlauf (neu Renaturiert) – Attisholz (alte Papieri, Rundgang) – Hallenbad Zuchwil
Bürglen, je nach Verhälnissen und Teilnehmer mit Zusatzschlaufe
Le Locle (patinoire) – Les Crétêts – côte des Jean d’Hôtaux – Grand-Sommartel – Signal de la Roche – La Sagne
Gschwantenmad-Chrüteren-Tschingel

Region Col des Mosses, Hotel in Le Sépey. Weitere Information auf Detailausschreibung

Blankenburg – Junkholz – Gammerschal – Fromattgrat
Aarberg (9-10 Uhr, Kaffee im aarvital) – Nidau, Friedhof – Rest. Romantica (Mittagessen) – Besichtigung MÜVE/ARA (2 Std) – Bhf. Brügg.
Wo der Schnee am besten ist. Gemütliche Tour mit max 1000 Hm.
Les Bugnenets – La Vue des Alpes

weitere Infos siehe Detailausschreibung

Adelboden Margelibrügg–Bunderspitz
Rohrmoos-Spittel-Beichle-Finsterwald-Flühli
Morgens kein Schnee, kein Eis: Lyss – Chrüzhöchi – Lyss, 2,8 km
Schnee und Eis: Busswil – Alte Aare – Lyss, 3,7 km.
Mittagessen Rest. Sonne Lyss
Nachmittags Spielen und Jassen: Rest. Sonne, Lyss
La Vue des Alpes – Tête de Ran-Poet Carré
Route 345c Richtung Bündihore

Weitere Infos siehe Detailausschreibung

Charmey – Vounetse – Plan Pacot -Tissiniva – Charmey

Grandvillars – Pra Chatelâin – La Cua 1730MüM; Schnee bis in die Niederungen vorausgesetzt!

Start ab dem Stockhüttli zum bestmöglichten Ziel

Wasserscheide-Obernünenen-Klettersteig-Morgetepass-Wasserscheide